Ausstellungsbesuche sind zu folgenden Zeiten möglich:

Montag 12:00 bis 18:00 Uhr

Dienstag 12:00 bis 18:00 Uhr

Mittwoch 12:00 bis 18:00 Uhr

Donnerstag 09:00 bis 18:00 Uhr

Freitag 12:00 bis 18:00 Uhr

Oder nach Absprache im KOMPA oder Mehrgenerationenhaus „Mittendrin“.

Die Ideengeberin und Mitinitiatorin, Lisa Rosbach, beschreibt das Projekt

Unsere Stigmata

Auch der ökonomische Hintergrund (Einkommen, Beruf, Bildung), die Lebensbedingungen (Arbeit, Wohnumfeld, Zugang zu gesundheitlicher Versorgung), gesundheitsrelevantes Verhalten (Ernährung, Rauchen, Sport, etc.) und der Gesundheitszustand (Morbidität und Mortalität) spielen dabei eine große Rolle. Oftmals ist fehlendes Hintergrundwissen und mangelnde Auseinandersetzung mit der Thematik Grund für die Stigmatisierung. Doch häufig sind Vorurteile schneller ausgesprochen, als dass man sich zur Thematik informiert.

Aufgrund des gesellschaftlichen Drucks oder Unsicherheit beugen sich viele ihren Stigmata. Dadurch werden eigene Fähigkeiten unterschätzt oder gar nicht erst genutzt. Dies führt dann dazu, dass man sich seiner Stigmatisierung beugt und aus dieser nicht ausbrechen kann. Folglich werden keine neuen Akzente in der Gesellschaft gesetzt und Vorurteile bleiben bestehen.

Zielsetzung

Sich den eigenen Stigmata stellen und somit voreingenommenen Menschen die Plattform für Vorurteile nehmen. Neue Impulse in der Gesellschaft setzen, bis sich eine offenere, tolerantere und unbefangenere Gesellschaft bildet.

Selbstbewusster werden und sich, sowie auch andere Betroffene stärken. Unterschiede und ‘‘Anderssein‘‘ positiv werten und hervorheben.

Fakten

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Wir benötigen von Teilnehmenden die unter 18 Jahre sind eine Erlaubnis der Erziehungsberechtigten Personen.

Du erhältst dein Bild in digitaler Form und kannst dies für den Privatgebrauch nutzen.

Du erhältst dein Bild nach der Ausstellung auf Großformat gedruckt.

Shootingtage:

Freitag, 25.06.2021 ab 12:00

Freitag, 02.07.2021 ab 12:00

Freitag, 09.07.2021 ab 12:00

Terminvereinbarung erforderlich.

Anmeldung unter: info@kompa-altenkirchen.de oder 02681-5899

 

 

Projektleitung und Planungsteam des KOMPA: Dominic Pritz

Aufgaben im Projekt sind Planung, Betreuung und Unterstützung der Teamer*innen und Teilnehmenden, sowie Papierkram.

Ideengeberin und Planungsteam: Lisa Rosbach

Aufgaben im Projekt sind Planung, Betreuung und Unterstützung der Teamer*innen und Teilnehmenden.

Fotografin: Silvana Denker

Fotografin und bodypositive Aktivistin spezialisiert auf Portrait, Fashion und Peopleaufnahmen.
Studium Fotodesign an der Akademie Deutsche Pop Köln.

Initiatorin der BodyLove Kampagne, Metallic Curves, Pitch Black und vieler anderer Kampagnen, zur Förderung der Bodypositivity.

Sie möchte mit ihrer Arbeit den Menschen helfen sich selbst zu lieben und so zu akzeptieren, wie man ist. Weg vom Bodyshaming.

Sie hat dem Mobbing und Bodyshaming den Kampf angesagt.

Sie wirkte als Coach in der TV Produktion „No Body Is Perfect“ mit und half Menschen den Blick auf ihren Körper und die eigene Körperwahrnehmung positiv zu verändern.

www.silvana-denker.com

Medienpädagoge: Axel Karger

Im Rahmen des Projekt ist er für die Interviews und Videodreh zuständig.

Aufgaben im Projekt sind Betreuung der Assistenten und Begleitung der Interviews und Videodrehs.

Bewegungspädagogin: Ute Fährmann

Im Rahmen des Projektes ist sie für Bewegung und Ankommen zuständig.

Aufgaben im Projekt sind sind Betreuung der Assistenten, Warmup und kennenlernen, Bewegung und Emotionen zeigen und Begleitung der Ausstellung zuständig.

Kooperationspartnerin Mehrgenerationenhaus: Silke Seyler

Im Rahmen der Kooperation unterstützt sie dieses Projekt.

Aufgaben im Projekt sind Teilnehmende werben, Verpflegung an Aktionstagen und Projektbegleitung.

Gute Seele und Handwerkerin: Katja Manz-Schumann

Die Schreinerin und Pädagogin kümmert sich um den Aufbau der Fotokulisse, um die Ausstellung und um das leibliche Wohl bei der Vernissage.

Kooperationspartnerin August-Sander-Schule: Petra Eul Orthen

Im Rahmen der Kooperation unterstützt sie dieses Projekt.

Aufgaben im Projekt sind Teilnehmende werben, Projektbegleitung und Ausstellungsbegleitung (Schulklassenführungen).

Co.-Host Fotografin : Shamaja Zeitz

Im Rahmen des Projekts unterstützt sie die Fotografin.

Aufgaben im Projekt sind Fotografie und Bildbearbeitung.

Co.-Host Interviews und Videogestaltung : Cedrik Inger

Im Rahmen des Projekts unterstützt er den Mediengestalter.

Aufgaben im Projekt sind Interviewverarbeitung und Videoschnitt.

Presse:

 Der erste Bericht über unser Projekt in den SWR Notizen. Ab 00:45. Viel Spaß beim anschauen.

https://www.swrfernsehen.de/landesschau-rp/bienenfreundlicher-garten-hat-bei-gewinnspiel-gewonnen-100.html

Unser Bericht vom 14.07.2021 in der Landesschau des SWR

Partner des Projektes: